Click here to go to our English version.

English

Optionale Cookies erlauben?

Neben technisch notwendigen Cookies möchten wir Analyse-Cookies nutzen, um unsere Zielgruppe besser zu verstehen. Mehr dazu in unserer Datenschutz­erklärung. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.

Kobels Kunstwoche Archiv

Fröhliche Weihnachten!

Kobels Kunstwoche 52 2018

"Alles bleibt im Rahmen". Dieses treffende Resümee zieht Rose-Maria Gropp schon in der Überschrift ihres Rückblicks auf das Auktionsjahr in Deutschland für die FAZ vom 22. Dezember. Auch wenn es mit über 5 Millionen Euro inklusive Aufgeld eine für Max Beckmanns "Ägypterin" einen Auktionsrekord gegeben hat. "Und - alle Jahre wieder - ähneln sich die Jahresbilanzen in der engen Konkurrenz der führenden Häuser. Dass ... weiterlesen

Größter Fälscher des 20. Jahrhunderts - nicht vom Niederrhein, sondern aus Holland: Han van Meegeren.

Kobels Kunstwoche 51 2018

Der größte Einzelhändler der USA schluckt den größten Kunstdruck- und Posterhändler Art.com. Wie Lauren Thomas bei CNBC berichtet, habe Walmart den Versand mit einem Jahresumsatz von 300 Millionen US-Dollar für eine nicht genannte Summe gekauft, um der Konkurrenz von Amazon etwas entgegenzusetzen. Auf die überdurchschnittlich jungen, gut ausgebildeten und gutverdienenden zwölf Millionen Kunden von Art.com verweist ... weiterlesen

Miami; Foto Stephan Zilkens

Kobels Kunstwoche 50 2018

Von "robust sales" zur Eröffnung der Art Basel Miami Beach berichten Annie Armstrong und Sarah Douglas für Artnews. In diesem Reich der Sprechblasen rangiert das immerhin zwei Stufen unter der Bestmarke, nach "frantic" und "buoying". Wenn es überhaupt etwas besagen will. Die komplette Miami-Berichterstattung des Magazins ist weiterlesen

Gleicher Ort, andere Welt: Monika Grütters und Ronald S. Lauder; Foto Stephan Zilkens/Stefan Kobel

Kobels Kunstwoche 49 2018

Bei Ingvild Goetz bekommen alle ihr Fett weg. Hans-Jürgen Jacobs und Susanne Schreiber haben mit der Sammlerin für das Handelsblatt vom 30. November ein Interview geführt, dessen zwei Seiten beim Lesen nicht lang werden: "Sie durchschauen den Markt. Wie tickt er? Der Markt ist irrational. Hier trifft sich das Ego vieler männlicher Künstler mit dem Ego der männlichen Sammler. Wenn jetzt ein Bild für 100 ... weiterlesen

Dauerbaustelle Messe Köln; Foto Stefan Kobel

Kobels Kunstwoche 48 2018

In ihrer Abschluss-Pressemitteilung lässt die Kölner Cofa einen Aussteller fordern: "Die Cologne Fine Art muss bleiben"! Das klingt nicht nach Aufbruch. Tatsächlich ist das Presse-Echo eher verhalten. Und das kurz vor dem 50. Jubiläum. Im Handelsblatt vom 23. November charakterisiert Susanne Schreiber die Veranstaltung: "Was ist neu auf der 49. Cofa? Der Hallenaufriss für 80 Aussteller kommt diesmal ohne zu viele Sonderschauen und auch ganz ... weiterlesen

Düsseldorf zu Gast in Köln

Kobels Kunstwoche 47 2018

Die zweite Ausgabe der Art Düsseldorf werde nicht die letzte sein, glaubt Alexandra Wach für die FAZ: "Mögen noch so verhängnisvolle Wolken aufziehen, solange Schwergewichte wie David Zwirner oder die Marlborough Gallery dabeibleiben [...] , scheint Düsseldorf als Standort noch nicht verloren. [...] Vielleicht weil die deutlich gestiegene Qualität der Art Düsseldorf unübersehbar ist?" Etliche Eventualitäten ... weiterlesen