Click here to go to our English version.

English

Optionale Cookies erlauben?

Neben technisch notwendigen Cookies möchten wir Analyse-Cookies nutzen, um unsere Zielgruppe besser zu verstehen. Mehr dazu in unserer Datenschutz­erklärung. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.

Kobels Kunstwoche Archiv

Wassily Kandinsky, Das Bunte Leben, Lenbachhaus München

Kobels Kunstwoche 10 2017

Das war's: Auctionata macht dicht. Nachdem zunächst noch versucht worden war, aus dem Insolvenzverfahren heraus Investoren zu finden, die schlechtem Geld gutes hinterherwerfen, hat der Insolvenzverwalter jetzt die Reißleine gezogen. Die Kunde hat zuerst Niklas Hoyer in der Wirtschaftswoche überbracht. Eine anderes zweifelhaftes Internetvergnügen ist hingegen wieder da: Die App Magnus wurde wieder in Apples App-Store ... weiterlesen

Nicht nur auf der Arco: Kunst in Madrid; Foto Stefan Kobel

Kobels Kunstwoche 9 2017

Im Kampf um Marktanteile kommt der Deutungs- und Vermarktungshoheit über Kunstlernachlässe eine immer größere Bedeutung zu. Die New Yorker Galeristin Andrea Rosen hat die Konsequenzen aus dem Strukturwandel gezogen und die Schließung ihrer Galerie verkündet. Sie werde weiterhin den Nachlass von Felix Gonzales-Torres betreuen, gemeinsam mit dem Über-Galeristen David Zwirner. Das berichtet unter anderem Sarah P. Hanson im weiterlesen

Gabriel von Max - Die Kunstexperten

Kobels Kunstwoche 8 2017

Wenn im Zusammenhang mit dem Kunstmarkt von Experten die Rede ist, scheint es sich häufig um jene aus dem Kinderlied "Die Wissenschaft hat festgestellt, festgestellt, festgestellt..." zu handeln. Gleich in zwei Beiträgen ist dieser Tage zu lesen, nach Expertenmeinung wären auf dem Kunstmarkt 30 Prozent Fälschungen unterwegs. Geht Thomasz Kurianowicz in DIE WELT immerhin noch von "bis zu 30 Prozent aller historischen ... weiterlesen

Art Rotterdam, Foto: Stefan Kobel

Kobels Kunstwoche 7 2017

Erinnert sich noch jemand an die dc Düsseldorf? Das war eine Kunstmesse in Düsseldorf, die genau einmal stattgefunden hat. Veranstaltet wurde sie von Walter M. Gehlen und Andreas Lohaus, die damals Gruner und Jahr als Investoren gewonnen hatten. Jetzt machen die beiden wieder eine Kunstmesse in Düsseldorf, als Fortführung ihrer Kölner Minderkunstmesse Art.Fair. Diesmal heißt ... weiterlesen

Hamsterrad Kunstmesse, hier: Vernissage Art Basel 2016; Foto Stefan Kobel

Kobels Kunstwoche 6 2017

Die Februar-Ausgabe von Monopol beschäftigt sich ausführlich mit der Großwetterlage auf dem Kunstmarkt und versucht zu eruieren, wo es hingeht. Vor diesem Hintergrund beleuchte ich die Situation von Galerien und wie sich der Strukturwandel auf Kunstvermittlung und -produktion auswirkt: "Die Teilnahme an der Art Basel müssen sie als Marketingmaßnahme verstehen, um ihre Aufnahme in die oberste Riege der Galerienhierarchie zu demonstrieren. Das erwarten nicht nur ... weiterlesen

Entspannt: Art Genève; Foto Stefan Kobel

Kobels Kunstwoche 5 2017

Während Anna Louie Sussman auf Artsy noch darüber spekuliert, dass der durch den Börsenaufschwung angestoßene "wealth effect" dem Kunstmarkt zugute kommen könne, beschleunigt Trump die Entwicklung, indem er mit seinen eng getakteten executive orders genau das tut, was er vor der Wahl angekündigt hat. Das Weiße Haus denkt gerade darüber nach, ausländische Besucher zur Offenlegung ... weiterlesen