Click here to go to our English version.

English

Optionale Cookies erlauben?

Neben technisch notwendigen Cookies möchten wir Analyse-Cookies nutzen, um unsere Zielgruppe besser zu verstehen. Mehr dazu in unserer Datenschutz­erklärung. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.

Kobels Kunstwoche Archiv

Illegale Antiken: kein nennenswerter Handel feststellbar; Foto Stefan Kobel

Kobels Kunstwoche 32 2019

Viel Lärm um wenig: Eine vom Bund geförderte Studie sei zu dem Ergebnis gekommen, dass der illegale Handel mit Antiquitäten in Deutschland keine nennenswerte Größenordnung habe, fasst Thomas E. Schmidt in der ZEIT zusammen: "Weder quantitativ noch qualitativ ist der Handel mit vorderasiatischen Antiken in Deutschland rechtlich oder kulturpolitisch relevant. Es existiert kein Angebot an hochwertigen ... weiterlesen

Back to work. Foto Stefan Kobel

Kobels Kunstwoche 31 2019

Während der thematischen Halbjahresrückblicke der letzten drei Wochen hat sich die Kunstwelt weitergedreht: Über den Rückzug einer von zwei Expertenkommissionen aus dem Komitee der Biennale de Paris, früher Biennale des Antiquaires, berichtet Vincent Noce im Art Newspaper. Trotz ihres Widerstands hätte die Biennale drei umstrittene Händler zugelassen. Die Affäre ist derart schwerwiegend, dass sich das veranstaltende ... weiterlesen

Der deutsche Kunstmarkt im ersten Halbjahr; Foto Stefan Kobel

Kobels Kunstwoche 30 2019

Der deutsche Kunstmarkt ist weniger von großen Umwälzungen betroffen. Man kocht eher im eigenen Saft, auch auf gesetzgeberischer Seite.   Zeit wird's: Der deutsche Kunsthandel soll endlich eine verbandsübergreifende Standesvertretung bekommen. Das geht aus einer Pressemitteilung des Bundesverbands Deutscher Galerien BVDG von Anfang Januar hervor. Die Interessengemeinschaft Deutscher Kunsthandel "wird künftig die gemeinsamen berufsständischen und kulturpolitischen Anliegen ihrer Mitglieder gegenüber der Öffentlichkeit, ... weiterlesen

Aufruhr in der Messewelt; Foto Stefan Kobel

Kobels Kunstwoche 29 2019

Das Messegefüge ist in Bewegung wie schon lange nicht mehr. Das geht so weit, dass einige Stimmen das gesamte Geschäftsmodell in Frage stellen.   Am 16. Januar, eine Woche vor Eröffnung der Art Stage Singapore, platzte die Bombe: Die Messe sei abgesagt, ließ Eigentümer Lorenzo Rudolf Aussteller in einer E-Mail wissen, aus der Enid Tsui für die South China Morning Post zitiert. ... weiterlesen

Realität vs. Kunst, hier Venedig; Foto Stefan Kobel

Kobels Kunstwoche 28 2019

Zugegeben, es bereitet immer wieder Vergnügen, Prognosen im Nachhinein auf ihre Treffgenauigkeit zu überprüfen. Die Trendvorhersage eines Kollegen floppten nicht etwa wegen Nichteintretens, sondern weil die großen Neuigkeiten einfach andere waren: In seinen Voraussagen von fünf Trends, die den Kunstmarkt 2019 mit formen werden, sieht Nate Freeman Anfang des Jahres für Artsy eine Umsatzdelle am oberen ... weiterlesen

Die Uhr tickt für den Kunstmarkt in der ZEIT; Bild Stefan Kobel unter Verwendung einer Grafik von Piotr Siedlecki in der Public Domain

Kobels Kunstwoche 27 2019

Alles ist vergänglich, auch die ZEIT: Die Wochenzeitung plant die Einstellung ihres Kunstmarkts zu Ende August, wie aus zuverlässiger Quelle zu erfahren war. Chefredakteur Giovanni di Lorenzo hat es vorgezogen, auf eine entsprechende Anfrage seit Mittwoch nicht zu antworten. Abonnenten und Anzeigenkunden sollten mit ihrer Meinung nicht hinter dem Berg halten. Die Expansion der Gagosian Gallery schreitet voran: Die Verpflichtung von Artsy's ehemaligem COO (Chief ... weiterlesen