Optionale Cookies erlauben?

Neben technisch notwendigen Cookies möchten wir Analyse-Cookies nutzen, um unsere Zielgruppe besser zu verstehen. Mehr dazu in unserer Datenschutz­erklärung. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.

Kobels Kunstwoche Archiv

ALT

Kobels Kunstwoche 37 2021

Eine pralle Kunstwoche hat die Branche hinter sich gebracht, hin und hergerissen zwischen eigenem Nachholbedarf und der immer noch übermächtigen Art Basel, die sich in den ohnehin dichten September gedrängelt hat. Michaela Nolte erklärt die ungewohnte Terminwahl der Berliner Positions im Tagesspiegel: „Die Positions Art Fair ausgerechnet im Jubiläumsjahr der Berlin Art Week eine Woche zuvor als „Ouvertüre“? Das lässt... weiterlesen

ALT

Kobels Kunstwoche 36 2021

Art Basel unter Druck (wieder einmal): In seiner Antwort auf die in einem Offenen Brief von US-Galerien geforderte Absage der anstehenden September-Ausgabe habe Marc Spiegler versichert, die Veranstaltung Ende September durchführen zu wollen, berichtet Anna Brady im Art Newspaper: „Ein Aussteller, der nicht namentlich genannt werden wollte, sagte Anfang dieser Woche gegenüber The Art Newspaper, er sei der Meinung, dass... weiterlesen

ALT

Kobels Kunstwoche 35 2021

NFTs werden sich als Standard zum Handel mit digitaler Kunst durchsetzen, glaubt Christina Steinbrecher-Pfandt, die mit Blockchain.art eine eigene Plattform betreibt. Für Medium.com hat sie einige mögliche Anwendungsbeispiele – unter anderem für Museen - zusammengestellt: „Museen können 'Mehrzweck-NFTs' nutzen und sie als Eintrittskarten für Ausstellungen oder als Eintrittskarten für Benefizgalas und andere Fundraising-Veranstaltungen verkaufen. Museen können Werke - digital oder... weiterlesen

ALT

Kobels Kunstwoche 34 2021

Als letzte Kunstmesse ist in Berlin die Positions verblieben, deren aktuelle "Paper"-Veranstaltung Ingeborg Ruthe in der Berliner Zeitung vom 18. August lobt: "Sie hat sich seit fünf Ausgaben stabil gehalten und ihren guten Ruf ausgebaut, derweil die Kunstmesse Art Berlin schon 2018 sang- und klanglos von der Bildfläche verschwand." Christiane Meixner verweist in der WELTKUNST in diesem Zusammenhang auf das... weiterlesen

ALT

Kobels Kunstwoche 33 2021

Es geht los! Vom „Börsengang“ eines Picassos erzählt Markus Städeli in der NZZ vom 15. August: „Die Schweizer Bank Sygnum und die Kunstinvestment-Firma Artemundi ermöglichen Anlegern auf diese Weise eine Miteigentümerschaft am Gemälde 'Fillette au béret'. Man kann also kleine Stückelungen an diesem 4 Mio. Fr. teuren Picasso kaufen, besitzen und verkaufen: Es ist, als würde das Kunstwerk einen Börsengang machen. Seine Aktien können bald... weiterlesen

ALT

Kobels Kunstwoche 32 2021

Die Art Basel findet statt. Als wäre nichts gewesen, hat die gebeutelte Leitmesse des internationalen Kunstmarkts die frohe Kunde in der zweiten Julihälfte in Form ihrer Ausstellerliste verkündet. Rose-Maria Gropp warnt jedoch in der FAZ: „Jedenfalls wird die legendäre Atmosphäre auf der Messe selbst wie in der Stadt diesmal anders sein. Immer zog die Art... weiterlesen