Click here to go to our English version.

English

Optionale Cookies erlauben?

Neben technisch notwendigen Cookies möchten wir Analyse-Cookies nutzen, um unsere Zielgruppe besser zu verstehen. Mehr dazu in unserer Datenschutz­erklärung. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.

Kobels Kunstwoche Archiv

Nicht mehr ganz so heimliches Highlight des Gallery Weekends Berlin: Ngoro Ngoro; Foto Stefan Kobel

Kobels Kunstwoche 18 2018

Vielleicht merkt Frau Grütters ja doch irgendwann mal, dass nicht die gesamte Kunstszene aus Querulanten besteht und dass Kritik auch dann berechtigt sein kann, selbst wenn sie von Vielen geäußert wird. Im Interview mit Ulf Lippitz und Susanne Kippenberger für den Tagesspiegel erklärt der Berliner Galerist Johann König: "Momentan ist der deutsche Kunstmarkt international nicht wettbewerbsfähig. ... weiterlesen

Art Cologne 2018; Foto Stefan Kobel

Kobels Kunstwoche 17 2018

Wie ein verfrühtes Arbeitszeugnis für den Direktor der Art Cologne liest sich Marcus Woellers Beschreibung des Status quo in DIE WELT: "Es ist die 52. Ausgabe der Art Cologne und die zehnte unter der Direktion von Daniel Hug, der sich sicher ist, in dieser Dekade einen guten Job gemacht zu haben: 'Ich habe genau das erreicht, ... weiterlesen

Invited: Wiener Galerien zum Spinnereirundgang in Leipzig; Foto Stefan Kobel

Kobels Kunstwoche 16 2018

Michael Kohler hat Nerven. Im Kölner Stadt-Anzeiger vom 14. April fragt er Daniel Hug, den Direktor der Art Cologne, was wohl kaum ein Hauptstadtjournalist so zu fragen gewagt hätte: Warum er die abc gerettet habe. Hugs Antwort zeugt vom neuen Kölner Selbstbewusstsein: "Ich weiß nicht, ob gerettet der richtige Ausdruck ist. Die abc Messe hatte Probleme, ich war mit den Ausrichtern wegen eines Collaborations-Sektors im ... weiterlesen

Neuer Markttrend Graffiti?

Kobels Kunstwoche 15 2018

Londoner Galerien haben offenbar Soho als neuen Standort entdeckt. Das Ausgehviertel mit dem zweifelhaften Ruf liege zentraler und die Mieten seien mittlerweile preiswerter als Teile von East London, wo die Kunst-Karawane sich zuletzt eingerichtet hatte, berichtet Anny Shaw im Art Newspaper. Mehr Street Credibility als mit einem Showroom in Beirut kann man als Galeristin wohl kaum ... weiterlesen

Neu in Hongkong: Ivan Wirth und Mark Bradford; Foto Stefan Kobel

Kobels Kunstwoche 14 2018

Dank Dennis Kremer wissen wir: "Mit Kunst lässt sich viel Geld verdienen. Das zieht Betrüger an: Fälscher und Geldwäscher wittern gute Geschäfte." In der FAZ erklärt der Wirtschaftsredakteur mal dem Lieschen Müller, wie schlimm es auf dem Kunstmarkt zugeht: Da wird der berühmte Ebay-"Dachbodenfund" bemüht, der bekanntlich nur bei Bildender Kunst die Gier der Schnäppchenjäger weckt, ... weiterlesen

Zankapfel Stammeskunst; Foto By Bin im Garten via Wikimedia

Kobels Kunstwoche 13 2018

Magnus Renfrew will es noch einmal wissen: Der ehemalige Gründungsdirektor der heutigen Art Basel Hong Kong gründet jetzt eine Messe in Taiwans Hauptstadt Taipeh. Sarah Douglas führt bei Artnews aus, dass Taipei Dangdai nicht nach den Sternen greifen, sondern sich mit zunächst 80 Ausstellern zeitgenössischer Kunst an ein regionales Publikum wenden wolle. Hauptsponsor von Taipei Dangdai ... weiterlesen